Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen-Neubauamt Berlin

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Entwurfsgrundlagen, Planung, Vergabe

Entwurfsgrundlagen

Planung und Vergabe

1994 Im Dezember lagen die Planfeststellungsunterlagen vor (vergleichbar mit den Unterlagen für den Antrag auf eine Baugenehmigung).
1995 Der Antrag auf Planfeststellung wurde gestellt.
1996 Es erfolgten Probesprengungen für den Abriss der alten Schleuse sowie Versuche zum Pressen, Vibrieren und Rammen von Spundbohlen.
Beginn der langfristigen Grundwasseruntersuchungen in Spandau und Fledermausbeobachtungen in der Zitadelle.
1997 Das Einvernehmen der Senatsverwaltung bezüglich der Wasserwirtschaft wurde erteilt und der Planfeststellungsbeschluss bestandskräftig.
Nach Aufstellung der Vergabeunterlagen erfolgte die öffentliche Ausschreibung (EG-weite Ausschreibung) durch den Träger des Vorhabens (WNA Berlin).
Im Dezember wurde das Los 0 beauftragt.
1998 Im März wurde der Auftrag für das Los 1 und im Mai für das Los 2 erteilt. 
2002 Am 15. Juli erfolgte die Eröffnung der neuen Schleuse Spandau.

Aufsicht Schleusenanlage Spandau
Draufsicht auf die Schleusenanlage in Spandau

Weitere Informationen zur Baudurchführung sind unter

zu finden.