Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen-Neubauamt Berlin

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Randbedingungen

Um eine Beeinträchtigung der stark vom Wassertourismus abhängigen regionalen Wirtschaftskraft zu minimieren, ist der erforderliche Ersatzneubau zwingend außerhalb der Hauptnutzungszeiten, also im Zeitraum von September 2009 bis Mai 2010 durchzuführen.

Die maßgebenden Gründe für diese vorgegebene sehr kurze Bauzeit sind folgende:

Dieser Tatsache geschuldet kam dem Zeitfaktor bei der Planung und Suche von Lösungsmöglichkeiten vorrangige Bedeutung zu.

Zur Minimierung der Bauzeit wurden folgende Überlegungen angestellt:

Durch diese zuvor genannten Überlegungen wurde eine Bautechnologie geplant, welche zum einem kritische Bauzustände ausschließt und gleichzeitig eine effektive Umsetzung der Planung in der Praxis ermöglicht.

Die nachstehende Grafik zeigt die monatliche Verteilung des Fahrzeugaufkommens im Jahr 2007 und belegt die starke Saisonabhängigkeit des Verkehrs an der Schleuse Fürstenberg.

monatlicher Fahrzeugdurchgang 2007, Schleuse Fürstenberg