Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen-Neubauamt Berlin

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Straßenbrücke Paaren-Falkenrehde

Im Rahmen des Projektes 17 der Verkehrsprojekte Deutsche Einheit ist es vorgesehen, den Havelkanal von der Unteren Havelwasserstraße bis zum Güterverkehrszentrum Wustermark für die Wasserstraßenklasse Vb gemäß dem Klassifizierungssystem für europäische Binnenwasserstraßen auszubauen.

Im Zuge dieses Ausbaues muss die vorhandene Straßenbrücke der B273 zwischen Paaren und Falkenrehde über den Havelkanal bei km 30,18 aus dem Jahre 1963 komplett ersetzt werden.

Angaben zum Bauablauf:

22. März 2002 Auftragserteilung
April - Juni 2002 Vorbereitung der Baumaßnahme sowie Erstellung der Ausführungsunterlagen
Juni 2002 Baubeginn
Juni 2002 - Juli 2003 Herstellung der neuen Brücke und der Behelfsfahrbahn
14. Juli 2003 Verkehrsverschwenkung auf die Behelfsumfahrung
Juli - August 2003 Abbruch der alten Straßenbrücke
ab September 2003 Herstellung der neuen Gründung und der Unterbauten
Oktober - Dezember 2003 Herstellung der neuen Widerlager
Januar - Februar 2004 Herstellen der Querverschubkonstruktion
März 2004 Erdarbeiten, Widerlagerhinterfüllung und Anpassung der Rampen
April 2004 Fertigstellung der Rampen und Straßenbauarbeiten
21. April 2004 Querverschub des Stahlüberbaus um ca. 32m von den Behelfswiderlagern auf die endgültigen Widerlager
7. Mai 2004 Verkehrsfreigabe der Straßenbrücke in ihrer endgültigen Lage
August 2004 planmäßiges Bauende
geplant für 2005 Landschaftspflegerische Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen

Aktuelle Fotos der Baumaßnahme:

Straßenbrücke Paaren-Falkenrehde
Straßenbrücke Paaren-Falkenrehde
 
Ansicht der Straßenbrücke Paaren-Falkenrehde, Kreuzung Havelkanal km 30,18 / B273.

Weiteres Fotomaterial finden Sie hier...